web-ui:mixer - PiCQ

Mixer

Diese Seite wurde noch nicht fertiggestellt. -Sorry

In PiCQ könnt ihr die Lautstärke der Soundkarten für die Gateways über den Mixer einstellen. Je nach dem welche Soundkarten verwendet werden, kann das Menü von der Abbildung hier abweichen.

Sound card:

Hier könnt ihr die Soundkarte wählen, deren Einstellungen ihr ändern möchtet. Solltet ihr 2 baugleiche Soundkarten verwenden, gestaltet sich diese Auswahl nicht immer gleich auf den ersten Blick als eindeutig. ;-) (Ich arbeite daran)

PCM Capture

Hat eure Soundkarte mehrere Eingänge, so muss hier der entsprechende Eingang ausgewählt werden.

Line Capture

Verwendet ihr den Line-In eurer Soundkarte (falls vorhanden) so kann die Eingangslautstärke hier eingestellt werden. Wird der Eingang nicht verwendet, solltet ihr ihn hier abschalten.

Mic Capture

Verwendet ihr den Mic-In eurer Soundkarte so kann die Eingangslautstärke hier eingestellt werden. Wird der Eingang nicht verwendet, solltet ihr ihn hier abschalten.

IEC958 In Capture

Verwendet ihr den optischen TOS-Link-Eingang eurer Soundkarte so könnt ihr ihn hier aktivieren. Wird der Eingang nicht verwendet, solltet ihr ihn abschalten. Die Lautstärke braucht bei einem optischen Ein- Ausgang nicht korrigiert werden, daher ist hier kein Regler vorhanden.

Speaker Playback

Hier wird die Ausgabelautstärke eingestellt, mit der das Gateway zu eurem Funkgerät überträgt.

Line Playback

Dies solltet ihr komplett abschalten.

Mic Playback

Dies solltet ihr komplett abschalten.

Anmerkung

Ich habe PiCQ für den Betrieb mit 2 solcher USB-Soundkarten entwickelt, da sich diese aufgrund ihres Metallgehäuses, und der vorhandenen Ein- sowie Ausgänge sehr geeignet ist. Sie sind z.B. für um die 15 Euro bei Amazon zu erhalten. (Dort einfach mal nach „5.1 USB Soundkarte“ suchen und nach dem Foto Ausschau halten.) Anmerung: Leider mussten wir feststellen, dass Exemplare neuerem Datums minderwertiger entwickelt sind und zu einem stärkeren Grundrauschpegel neigen. Hier kommt es also auf das pers. Glück an, welche Version man ergattert. -Schade


Alternativ können natürlich auch einfachere Soundkarten verwendet werden. Es empfielt sich in der Artikelbeschreibung auf die Tauglichkeit für den Raspberry/Linux zu achten. (Diese sind für ca. 5 Euro z.B. bei Amazon zu finden.)

Ebenfalls könnt ihr eine Kombination aus beiden Typen verwenden. Generell kann man sagen, dass Soundkarten mit einem Line-Eingang besser geeignet sind, als solche mit nur einem Mikrofon-Eingang. Jedoch kann man die Pegel für Soundkarten mit Mikrofon-Eingang auch durch eine entsprechende Schaltung mit Übertrager oder Wiederständen entsprechend anpassen.





Navigation




Drucken/exportieren
Werkzeuge
QR-Code
QR-Code web-ui:mixer (erstellt für aktuelle Seite)