PiCQ Download

PiCQ befindet sich im Beta-Stadium. Das bedeutet, die Software ist grundsätzlich funktionsfähig, kann jedoch noch einige Fehler enthalten. PiCQ wird unter Ausschluss jeglicher Garantien zum Download angeboten. Download, Installation und Betrieb der Software erfolgen ausschließlich auf eigene Verantwortung. Durch den Download, die Installation und/oder den Gebrauch werden diese Bedingungen ausnahmslos anerkannt.

Das Image wurde auf einem Raspberry Pi 3 entwickelt und läuft dort. Laut Dokumentation zu Raspbian sollte es auch auf den anderen Pis lauffähig sein. (Ich bitte um Feedback (Freunde von 1A-Funkfeuer haben die Software bereits erfolgreich auf einem Pi2 getestet. Danke hierfür.)) Zur Installation schlage ich eine SD-Karte neuerem Datums, mit einer Größe von mindestens 4GB vor. Je nach Typ kann es auf eine 2GB Karte Passen. (Produktions-Streuung)


Das Image ist mit 7-ZIP komprimiert, welches für Windows, Linux, Mac, Amiga und viele mehr … von der Herstellerseite herunter geladen werden kann.

7-ZIP

Zum Flashen selbst verwende ich persönlich „Etcher“. Dies gibt es sowohl für Windows, Linux als auch für Mac OSx. Es kann von der Herstellerseite heruntergeladen werden.

Etcher

Änderungen :

In Bezug auf die Beta-Version wurden im RC folgende Änderungen vorgenommen:

  • Schreibrechte für den Ordner sounds gewährt. Dadurch kann jetzt von einem anderen Rechner aus auch in die Freigabe gespeichert werden.
  • Herunterfahren und Neustarten im Web-UI hinzugefügt. Dazu wurde die Rubrik POWER hinzugefügt. Hier kann auch angegeben werden welche Gateways in Betrieb genommen werden sollen. Ebenfalls kann PiCQ hier in den Notfunk-Modus (Offlinemodus (Betrieb ohne Internetverbindung)) geschaltet werden.
  • Shutdown-Taster über GPIO implementiert. Jetzt kann der Raspberry über einen Taster am GPIO-Bus heruntergefahren werden.
  • Sprach-Engine hinzugefügt.
  • Lynx (Konsolenbrowser) installiert
  • Notfunk-Modus / Offline-Modus eingefügt. Jetzt kann PiCQ auch ohne Internetverbindung als lokales HF-Gateway verwendet werden.
  • Kleinere Bugfixes, Web-UI überarbeitet (Darstellung geändert, wenn nur ein Gateway in Betrieb genommen wird)

In Bezug auf die RC wurde in der RC2 ein Fehler behoben, der die Aktualisierung der Clientliste gestört hat.


Das Update zur RC2 ergänzt die Clientliste nun um Symbole für stumm geschaltete Stationen. Diese werden damit als rotes Symbol angezeigt.

Navigation



Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code download (erstellt für aktuelle Seite)